Turniererfolge

In den vergangenen Tagen konnten sich Pedros Schülerinnen wieder behaupten.
Wir freuen uns mit Marina Mayer die mit „Loreley´s Herzensspiel“ in Tarmstedt erfolgreich unterwegs war. Das Paar erreichte den 8. Platz in der Dressurprüfung Klasse A** und den 4. Platz in der Dressurprüfung Klasse L. Außerdem freuen wir uns mit Emilia Akin die sich mit „Sir Lanzelot“ auf dem Reitturnier Auerbach-Sorga behaupten konnte. Das Paar sicherte sich den Sieg in der Dressurprüfung Klasse M*. Und wir freuen uns noch mit Lia Teichmann, die mit „Future Star“ ihr Können auf dem Reitturnier Brookmerland unter Beweis stellte. Das Paar holte sich mit einer Wertnote von 8,2 den Sieg in der Dressurprüfung Klasse M*.
Wir freuen uns mit den Reiterinnen und wünschen weiterhin viel Erfolg.

(Bild 1: Marina Mayer, Bild 2: Emilia Akin, Bild 3: Lia Teichmann)

Zurück aus der Verletzungspause

Unser „Fabi“ ist zurück im großen Viereck!
Wir freuen uns sehr über die Platzierung, aber noch viel mehr darüber, dass „Fabi“ wieder fit ist. Drei lange Jahre haben wir nichts unversucht gelassen und alles menschenmögliche für seine Gesundheit getan. Wir haben nie die Hoffnung aufgegeben, die Zeit investiert die nötig war und wurden am Ende belohnt.

Reichlich Platzierungen für Team Pavao

Heute dürfen wir uns gleich mit mehreren Reitern über die erfolgreichen Wochenenden freuen.
Zuerst gratulieren wir Emilia Akin, die mit „Sir Lanzelot“ die Dressurprüfung Klasse L auf dem Reitturnier Lengenfeld gewinnen konnte.
Dann freuen wir uns mit Rubina Claasen, die sich gleich 8 Platzierungen mit drei Pferden sichern konnte. Mit „Sam“ erreichte Rubina den 4. Platz in der Dressurprüfung Klasse M*, den 5. Platz in der Dressurreiterprüfung Klasse M und den 4. Platz in der Dressurprüfung Klasse M**. Mit „Celest“ erreichte sie den 5. Platz in der Dressurprüfung Klasse M*, den 2. Platz in der Dressurreiterprüfung Klasse M und den 2. Platz in der Dressurprüfung Klasse M**. Mit „Hofdame“ gewann Rubina die Dressurprüfung Klasse L und erreichte mit ihr den 4. Platz in einer weiteren Dressurprüfung Klasse L.
Außerdem dürfen wir uns mit Lia Teichmann freuen, die zusammen mit „Future Star“ den 7. Platz in der Dressurprüfung Klasse M erreichte. Und das, obwohl das Paar während der laufenden Prüfung ein Eisen verloren hatte.
Auch Antonia Berg konnte sich erfolgreich präsentieren. Mit „Le Beau“ gewann sie die Dressurpferdeprüfung Klasse A auf dem Reitturnier in Elmlohe.
Und zum Schluss können wir uns noch mit Pedro freuen. Er konnte zusammen mit Ausbildungspferd „Vapiti“ den 7. Platz in der Dressurprüfung Klasse S auf dem Reitturnier in Dobrock erreichen.
Wir freuen uns über die Erfolge, die gelungenen Vorstellungen in den Prüfungen und gratulieren an dieser Stelle allen nochmals ganz herzlich.

(Bild 1: Emilia Akin, Bild 2: Rubina Claasen, Bild 3: Lia Teichmann, Bild 4: Pedro Pavao)

Einflussfaktoren für den Lernerfolg

Was braucht ein Pferd, um die Grundausbildung und weitere Lektionen sicher zu lernen?
Neben den natürlichen Bedürfnissen der Pferde wie Futter, Wasser, Licht und Sozialkontakt braucht es einen geduldigen, konsequenten Reiter, der selbst sicher in seinem Können ist. Aber das ist nicht alles. Ein großer weiterer Punkt ist, dass die Pferde sich wohlfühlen müssen. Sie müssen genügend Ruhephasen, Freilauf, aber auch Beschäftigung haben.
Deswegen ist es immer schön zu sehen, wenn wir unsere Ausbildungspferde liegend und offensichtlich entspannt und zufrieden in ihren Boxen, den Paddocks oder der Weide sehen.

Schülerin beendet die grüne Saison

Lia Teichmann beendete die grüne Saison mit dem Reitturnier Rastede-Nethen. Sie konnte sich mit ihrem „Future Star“ noch einmal in der Dressurprüfung Klasse M* den 3. Platz erreiten. Und in der Dressurprüfung Klasse M** erreichte das Paar den 5. Platz.
Wir gratulieren Lia zu ihrer gelungenen Saison, in der sie zahlreiche Platzierungen und Siege vorzuweisen hat.
Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Saison!

Intensivtraining und Urlaub in einem

Vergangene Woche war es wieder soweit. Ein Teil der Familie Akin kam zu uns nach Debstedt zum Intensivtraining. Conny und Tochter Emilia waren schon öfter zum Training bei Pedro und auch dieses Mal war die Freude groß die Familie wieder zu treffen.
Neben dem täglichen Training konnte das Mutter-Tochter-Gespann sich am Strand entspannen und Sehenswürdigkeiten besuchen. Währenddessen kümmerte sich das Team um das Wohlbefinden von Pferd „Sir Lanzelot“.
Neben dem richtigen Training liegt uns auch das Wohlbefinden der Pferde am Herzen. Denn nur wenn das Gesamtpaket stimmt, kann man schnell Erfolge in der Ausbildung erzielen und weiterkommen.
Wie im Video zu sehen ist, genießt „Lancelot“ ein ausgiebiges Sandbad auf einem unserer Sandpaddocks.
Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Besuch von Familie Akin!