Zusammenfassung der letzten Turniererfolge

Etwas verspätet wollen wir nun von Antonia Berg und Emilia Akin berichten. Antonia konnte sich auf dem vergangenen Turnier in Loxstedt mit „Le Beau“ gleich zwei Mal den 1. Platz sichern. Das Paar gewann die Dressurpferdeprüfung Klasse A mit einer Wertnote von 8,4 und die Dressurpferdeprüfung Klasse L ebenfalls mit einer Wertnote von 8,4.
Emilia konnte sich auf dem Turnier in Weißenbach gleich zwei Mal platzieren. Sie erreichte mit „Sir Lanzelot“ den 2. Platz in der Dressurprüfung Klasse M* und den 3. Platz in der Dressurprüfung Klasse M**. Außerdem war das Paar noch auf dem Reitturnier Seelitz erfolgreich. Sie erreichten den 6. Platz in der Dressurprüfung Klasse M**.
Wir freuen uns mit den Reiterinnen und drücken weiterhin die Daumen.

Team Pavao auch in Glinstedt vertreten

Dieses Mal können wir uns mit zwei Reiterinnen freuen, die in Glinstedt erfolgreich waren. Zuerst freuen wir uns mit Julia Kröncke, die mit „Duval“ die Dressurprüfung Klasse L gewinnen konnte. Und dann dürfen wir uns auch noch mit Marina Mayer freuen, die die Dressurreiterprüfung Klasse A mit „Loreley’s Herzensspiel“, mit einer Wertnote von 8,0, gewinnen konnte. Außerdem erreichte das Paar noch den 4. Platz in der Dressurprüfung Klasse L.
Wir gratulieren den Reiterinnen zu ihren Ritten und wünschen weiterhin viel Erfolg!

(Foto 1: Julia Kröncke, Foto 2: Marina Mayer)

Zurück aus der Verletzungspause

Unser „Fabi“ ist zurück im großen Viereck!
Wir freuen uns sehr über die Platzierung, aber noch viel mehr darüber, dass „Fabi“ wieder fit ist. Drei lange Jahre haben wir nichts unversucht gelassen und alles menschenmögliche für seine Gesundheit getan. Wir haben nie die Hoffnung aufgegeben, die Zeit investiert die nötig war und wurden am Ende belohnt.

Reichlich Platzierungen für Team Pavao

Heute dürfen wir uns gleich mit mehreren Reitern über die erfolgreichen Wochenenden freuen.
Zuerst gratulieren wir Emilia Akin, die mit „Sir Lanzelot“ die Dressurprüfung Klasse L auf dem Reitturnier Lengenfeld gewinnen konnte.
Dann freuen wir uns mit Rubina Claasen, die sich gleich 8 Platzierungen mit drei Pferden sichern konnte. Mit „Sam“ erreichte Rubina den 4. Platz in der Dressurprüfung Klasse M*, den 5. Platz in der Dressurreiterprüfung Klasse M und den 4. Platz in der Dressurprüfung Klasse M**. Mit „Celest“ erreichte sie den 5. Platz in der Dressurprüfung Klasse M*, den 2. Platz in der Dressurreiterprüfung Klasse M und den 2. Platz in der Dressurprüfung Klasse M**. Mit „Hofdame“ gewann Rubina die Dressurprüfung Klasse L und erreichte mit ihr den 4. Platz in einer weiteren Dressurprüfung Klasse L.
Außerdem dürfen wir uns mit Lia Teichmann freuen, die zusammen mit „Future Star“ den 7. Platz in der Dressurprüfung Klasse M erreichte. Und das, obwohl das Paar während der laufenden Prüfung ein Eisen verloren hatte.
Auch Antonia Berg konnte sich erfolgreich präsentieren. Mit „Le Beau“ gewann sie die Dressurpferdeprüfung Klasse A auf dem Reitturnier in Elmlohe.
Und zum Schluss können wir uns noch mit Pedro freuen. Er konnte zusammen mit Ausbildungspferd „Vapiti“ den 7. Platz in der Dressurprüfung Klasse S auf dem Reitturnier in Dobrock erreichen.
Wir freuen uns über die Erfolge, die gelungenen Vorstellungen in den Prüfungen und gratulieren an dieser Stelle allen nochmals ganz herzlich.

(Bild 1: Emilia Akin, Bild 2: Rubina Claasen, Bild 3: Lia Teichmann, Bild 4: Pedro Pavao)

Erfolgreiches Wochenende

Wir freuen uns heute mit Lia Teichmann, die mit ihrem „Future Star“ in Jaderberg gleich zwei Mal ihr Können unter Beweis stellen konnte. Das Paar erhielt den 5. Platz in der Dressurprüfung M** und den 2. Platz in der Dressurprüfung Klasse M*.
Auch Emilia Akin hat das Wochenende genutzt. Sie erreichte mit ihrem „Sir Lanzelot“ den 5. Platz in der Dressurprüfung Klasse M* in Baschütz.
Aber auch Pedro ließ es sich nicht nehmen und erhielt zusammen mit Ausbildungspferd „Sultan“ den 2. Platz in der Dressurpferdeprüfung Klasse M auf den schönen Elmloher Reitertagen.
Wir freuen uns mit allen Reitern über das erfolgreiche Wochenende.

Und weiter geht’s…

Heute dürfen wir uns mit Emilia Akin freuen. Sie gewann mit ihrem Pferd „Sir Lanzelot“ die Dressurprüfung Klasse M* auf den Reitturnier Weißbach.
Aber auch Rubina Claasen ließ es sich nicht nehmen und gewann mit „Sam“ die Dressurprüfung Klasse M**. Außerdem erreichte das Paar ihre erste gemeinsame Platzierung in Klasse S. Sie platzierten sich auf den 7. Platz der Dressurprüfung Klasse S* auf dem Sommer-Dressur-Turnier Haren-Ems.
Wir gratulieren den Reiterinnen und freuen uns mit Ihnen über Ihre tolle Leistungen.

(Foto 1: Sir Lanzelot von Familie Akin / Foto 2: Rubina Claasen)

Qualifiziert für das Bundeschampionat

Pedro konnte sich heute mit Ausbildungspferd „Fernandez“ in der Dressurpferdeprüfung Klasse M für das Bundeschampionat qualifizieren.
Wir freuen uns schon darauf, mit unseren Berufsreiter-Kollegen den Sport zu genießen und natürlich auf die schöne Atmosphäre bei diesem Turnier.

Weitere Schülerin erfolgreich

Gestern berichteten wir schon über zwei erfolgreiche Schülerinnen von Pedro. Heute dürfen wir uns mit einer zusätzlichen freuen: Rubina Claasen. Sie erreichte mit „Sam“ den 4. Platz in der Dressurprüfung Klasse M mit 68,485 %. Dieses Ergebnis erritt sich das Paar auf dem Turnier in Filsum.
Wir gratulieren der Reiterin und hoffen darauf schon bald von ihren nächsten Erfolgen berichten zu können.

Ausbildungspferd „Sultan“ erfolgreich unterwegs

Vergangene Tage konnte sich Ausbildungspferd „Sultan“ mit Pedro den Sieg in der Dressurpferdeprüfung Klasse L sichern. Sie erhielten eine Wertnote von 8,3. Aber bei einem Erfolg blieb es nicht. „Sultan“ erreichte auch in seiner allerersten Dressurpferdeprüfung der Klasse M gleich den 3. Platz, mit einer Wertnote von 8,1.
Wir freuen uns immer, dass unsere Ausbildungspferde kontinuierlich und sicher ihre Lektionen zeigen. Aber besonders, wenn sie diese Leichtigkeit auch auf dem Turnier demonstrieren.

FRANDROKUS

Charakterstarker Sohn des Franziskus
„Frandrokus“ zeigt sich gelehrig und motiviert unter dem Sattel. Seine sehr guten Grundgangarten und sein einwandfreier Charakter machen diesen Wallach zu einer absoluten Besonderheit. Im Moment hat der eindrucksvolle, langbeinige Braune ein Stockmaß von ca 1,74 m und verkörpert den großen, modernen Typ. Der Wallach wurde bereits erfolgreich auf Turnier vorgestellt.
Sollten Sie Interesse oder weitere Fragen haben, melden Sie sich gerne unter: 01622391663 (WhatsApp auch möglich)