Schülerin beendet die grüne Saison

Lia Teichmann beendete die grüne Saison mit dem Reitturnier Rastede-Nethen. Sie konnte sich mit ihrem „Future Star“ noch einmal in der Dressurprüfung Klasse M* den 3. Platz erreiten. Und in der Dressurprüfung Klasse M** erreichte das Paar den 5. Platz.
Wir gratulieren Lia zu ihrer gelungenen Saison, in der sie zahlreiche Platzierungen und Siege vorzuweisen hat.
Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Saison!

Intensivtraining und Urlaub in einem

Vergangene Woche war es wieder soweit. Ein Teil der Familie Akin kam zu uns nach Debstedt zum Intensivtraining. Conny und Tochter Emilia waren schon öfter zum Training bei Pedro und auch dieses Mal war die Freude groß die Familie wieder zu treffen.
Neben dem täglichen Training konnte das Mutter-Tochter-Gespann sich am Strand entspannen und Sehenswürdigkeiten besuchen. Währenddessen kümmerte sich das Team um das Wohlbefinden von Pferd „Sir Lanzelot“.
Neben dem richtigen Training liegt uns auch das Wohlbefinden der Pferde am Herzen. Denn nur wenn das Gesamtpaket stimmt, kann man schnell Erfolge in der Ausbildung erzielen und weiterkommen.
Wie im Video zu sehen ist, genießt „Lancelot“ ein ausgiebiges Sandbad auf einem unserer Sandpaddocks.
Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Besuch von Familie Akin!

Weiteres Intensivtraining beendet

Vor wenigen Wochen war Elisa Schettler mit ihrer Familie zu Besuch auf unserer Anlage. Sie blieb mit zwei Pferden für ein einwöchiges Intensivtraining. Die Familie hatte noch ein weiteres Pferd mit und nutzte die Zeit auch um die Umgebung bei einem entspannten Ausritt zu erkunden.
Wir hatten eine schöne Zeit mit der Familie und freuen uns schon auf das nächste Mal.

Turniere gehen erfolgreich weiter

Wieder dürfen wir über Pedros Schülerin berichten. Lia Teichmann konnte sich mit „Future Star“ und einer Wertnote von 7,7 den 3. Platz in der Dressurpferdeprüfung Klasse M sichern. Das Paar startete, unter sicheren Corona-Maßnahmen, in Stubben – Brunshausen.
Wir gratulieren und freuen uns mit der Reiterin.

Modernisierungen gehen weiter

Nicht nur an den Pferden wurde in den Wintermonaten gearbeitet. Auch unsere Pferdedusche wurde überarbeitet.
Die Dusche verfügt über einen Kalt- und Warmwasseranschluss, was besonders das Waschen an kalten Tagen vereinfacht. So kommen die Pferde in den Genuss einer Wellnessdusche bei angenehmer Temperatur und können sich auch nach einem anstrengenden Training schnell entspannen.
Die Wände wurden neu gefliest. Und die Dusche strahlt im hellen, freundlichen Weiß. Auch der Boden wurde erneuert und sorgt mit roten, stabilen Gummimatten für einen sicheren Stand bei den Pferden.

Tapes zur Steigerung des Wohlbefindens

Unseren Pferden, die nicht nur Sportpartner sondern auch Freunde für uns sind, möchten wir die gemeinsame Zeit so angenehm wie möglich machen.
Deshalb probieren wir immer wieder gerne Neues aus, um unsere Partner richtig entspannen zu lassen, nach dem Training die Regenerationsphase zu unterstützen oder einfach um das Wohlbefinden zu erhöhen.
Denn nur gesunde, entspannte und zufriedene Pferde können auf Dauer Leistung bringen.
Zur Zeit werden unsere Ausbildungspferde mit Tapes behandelt. Je nach Pferd werden die Tapes unterschiedlich eingesetzt. Die Tapes können zur Muskelentspannung beitragen, den Lymphfluss aktivieren und die Selbstheilung fördern.
Unsere Pferde genießen die Behandlung und besonders die Lymph-Tape-Therapie konnte uns überzeugen.

Antonia Berg wird Landesmeisterin 2019

Vergangenes Wochenende konnte Pedros Schülerin Antonia Berg mit ihrem Pferd „Canadian Summer Dream“ die Bremer Landesmeisterschaften für sich entscheiden. Antonia erhielt in der Mittleren Tour Dressur den Landesmeisterschaften-Titel.
Außerdem konnte das Paar auch noch den 4. Platz in der Dressurprüfung Klasse M* erreichen.
Seit ein paar Wochen ist Antonia mit ihrem Pferd schon zum Intensivtraining bei Pedro und konnte einmal mehr beweisen, dass Fleiß sich auszahlt. „Carnadian Summer Dream“, genannt „Viktor“, konnte nach dem anstrengenden Turnier sein tägliches Wellnessprogramm auf der Anlage von Pedro genießen.
Wir sind stolz auf unsere Toni und ihren „Viktor“ und wünschen ihnen weiterhin so viel Erfolg!

Ausbildungspferd erhält 75 Prozent

Auch dieses Jahr konnte Pedro am Dobrock Turnier teilnehmen. Er konnte mit Ausbildungspferd „Belle Fleur“ in der Intermediaire I den 2. Platz erreichen. Und erreichte ebenfalls den 2. Platz in der Intermediaire I Kür. Besonders freuen wir uns über die 75,29% in der S** Prüfung. Ausbildungspferd „Belle Fleur“ durfte sich nach den Turnierstrapazen ihrem täglichen Wellnessprogramm widmen. „Belli“ konnte sich auf der Weide ausgiebig wälzen und genoss die Sonne auf ihrem Rücken. Wir danken unseren Freunden und Kunden fürs Anfeuern und freuen uns schon auf das nächste Turnier.

Elmloher Reitertage 2019

Auch dieses Jahr haben wir den Elmloher Reitertagen entgegen gefiebert und uns auf ein tolles Turnier gefreut. Und wir wurden nicht enttäuscht. Das Wetter war herrlich, die Plätze perfekt und der Sport war im Vordergrund. Pedros junge Ausbildungspferde zeigten sich allesamt sehr zufriedenstellend und mit Noten im 7er-Berreich. Ausbildungspferd „Belle Fleur“ konnte mit Pedro das Sprichwort „Drei mal ist Bremer Recht“ bestätigen. Die „Bonifatius“-Tochter ist im Besitz von Freya Henriette Forkert und Inga Forkert aus Bremen.
Pedro konnte sich mit „Belle Fleur“ den 3. Platz in der Dressurprüfung Klasse M**, den 3. Platz in der Dressurprüfung Klasse S* und den 3. Platz im St.Georg Special* sichern.
Wir hatten ein tolles Turnier, viele schöne Momente mit vielen lieben Menschen und möchten uns an dieser Stelle bedanken. Wir danken unsern Kunden und Freunden für das Mitfiebern am Viereck und bei Antonia Berg für ihre tatkräftige Unterstützung.

Rückblick zum Bundeschampionat

Dieses Jahr konnte Pedro seine Schülerin Evke Schröder zur Sichtung des Bundeschampionat für 4-jährige Stuten und Wallache in Rastede begleiten. Evke saß im Sattel ihrer Stute „Donna Deluxe“ und stellte sie in der Reitpferdeprüfung vor. Die Tochter des „Don Deluxe“ zeigte sich sehr zufriedenstellend und erhielt eine Wertnote von 7,4. Leider hat es am Ende dann doch nicht zur Platzierung gereicht. Trotzdem gratulieren wir Evke Schröder zu ihren gelungenen Ritt und wünschen weiterhin viel Erfolg.